Tamera

0 Aufrufe
0%

Tamera

Von: x1021?

Dallas, Texas

Dies ist meine erste Geschichte, also hinterlassen Sie bitte Feedback.

Versuchen Sie, nicht zu hart zu mir zu sein, aber ich kann konstruktive Kritik akzeptieren.

Das ist auch eine wahre Geschichte, und das einzige, was ich wirklich machen musste?

War es der Dialog, weil ich mich offensichtlich nicht an alles erinnern kann, was an diesem schicksalhaften Tag zwischen uns gesagt wurde?

Tamera

für x1021-Dallas, TX

Anal, einvernehmlicher Sex, Creampie, erstes Mal, Männlich / Teen weiblich, Oralsex, Teen, Jungfräulichkeit, Jung

Mich selber ?

Daniel (20)

Mein Stiefbruder?

Ron (44)

Rons Stieftochter?

Tamara (15)

Eine der geilsten Begegnungen meines Lebens hatte ich vor ungefähr 3 Jahren mit meiner Nichte Tamera.

Wir sind technisch nicht verwandt (sie ist die Stieftochter meines Stiefbruders), aber es war trotzdem sehr heiß!

Sie war gerade 15 geworden und ich war ungefähr 20. Eines Tages rief mich mein Bruder an und bat mich, zu ihm nach Hause zu kommen und seinen Laptop zu reparieren.

Er sagte, er habe es von seiner Ex-Frau ausgeliehen und müsse es bald zurückgeben, aber er habe es geschafft, sich mit Viren zu infizieren (wahrscheinlich durch das Herunterladen von Pornos).

Er sagte mir, dass er nicht zu Hause sein würde, aber Tamera, seine Stieftochter, würde da sein, um mich hereinzulassen.

Ich kannte sie seit fast 10 Jahren und schon als ich jünger war, hatte ich eine Schwäche für sie.

Sie traf mich an der Tür in sehr kurzen Shorts und einem tief ausgeschnittenen T-Shirt, normale Kleidung für sie.

Während ich am Computer meines Bruders arbeitete, unterhielten sie und ich uns mehr oder weniger im Chat über dies und das.

Irgendwie kamen wir auf das Thema Beziehung und sie erzählte mir, wie ihr (Ex-)Freund sie betrogen hatte.

Ich sagte ihr, wie dumm es wäre, ein sexy Mädchen wie sie zu betrügen, und als wäre sie nicht die Stieftochter meines Stiefbruders, würde ich versuchen, mit ihr zu gehen.

Zu meiner Überraschung sagte sie: „Technisch gesehen sind wir nicht verwandt, also solltest du dich davon nicht aufhalten lassen. Außerdem habe ich mich gefragt, wie es wäre, dich früher zu ficken.“

Ich war erstaunt.

Seine Worte ermutigten mich dazu und plötzlich fühlte ich mich wirklich mutig.

Ich beugte mich vor und drückte ihr einen tiefen Kuss auf die Lippen.

Der Kuss dauerte gute 30 Sekunden bis zu einer Minute und während dieser Zeit wanderten meine Hände zu seiner Hüfte und seinem Hemd hinauf, um die nackte Haut seines Bauches zu spüren.

Er sagte mir, ich solle eine Minute warten, während er seinen Vater anrief, um zu sehen, wann er nach Hause komme.

Er tat so, als wollte er, dass ich das Abendessen nach Hause bringe.

Als sie feststellte, dass sie gut anderthalb Stunden von zu Hause entfernt und beschäftigt war, legte sie sich auf das Sofa und wir machten uns daran, noch ein paar Minuten rumzuknutschen.

Ich wurde mutiger und zog schließlich mein Hemd hoch, um mit ihren kleinen B-Größen-Titten zu spielen.

Nach ein paar weiteren Minuten zog sie ihr Shirt aus und ich versuchte, ein bisschen weiter zu gehen.

Ich rieb ihren Schritt aus ihren Shorts und spielte sogar mit ihrem Höschen durch den Boden ihrer Shorts.

Er widersprach nicht und schien mein Necken wirklich zu schätzen.

Bald fing er an, an meiner Hand zu reiben und ermutigte mich, fortzufahren.

Ihre Shorts waren eng und ich konnte kaum ein paar Finger unter ihr Höschen bekommen, um die weiche Haarlocke darunter zu fühlen.

„Tut mir leid Schatz, aber die müssen weg“, sagte ich fast scherzhaft.

Ich kniete mich neben das Sofa und sie erlaubte mir, meine Shorts und mein Höschen auszuziehen.

SIE SCHLAF.

Ich leckte und leckte ihre Muschi, bis meine Zunge wund war.

Sie führte mich, als ich genau herausfand, was sie persönlich mochte und was es brauchte, um ihren Orgasmus zu erreichen.

Nach einer gefühlten Ewigkeit begann er sich zu winden und zu zittern, als er kam.

Es war ein kraftvoller Orgasmus und obwohl es nicht der größte war, den ich je gesehen habe, versprühte er einen schönen Strahl Liebessaft genau auf dem Höhepunkt ihres Orgasmus.

Ich fragte sie, ob sie immer spritzte, wenn sie kam, und sie sagte mir, das sei nur, wenn sie sehr geil sei, also hatte ich das Gefühl, einen verdammt guten Job zu machen.

Ich leckte ihn ab, um ihn von seinem Saft zu befreien, und ließ meine Hand nach unten gleiten, um meine Jeans aufzuknöpfen.

Wie Sie sich vorstellen können, war mein Schwanz steinhart und der Vorsaft fing bereits an, die Vorderseite meiner Hose zu beflecken.

Ich befreite meinen Schwanz und sie fing sofort an, ihn zu streicheln.

Ich sagte ihr, dass ich sie noch etwas lecken wollte, legte mich auf das Sofa und bedeutete ihr, sich auf mein Gesicht zu setzen.

Ich leckte weiter ihre Muschi und ließ meine Zunge sogar bis zu ihrem sexy kleinen Rosenknospen-Arschloch wandern.

Sie lutschte und hob meinen Schwanz und obwohl ich normalerweise nicht viel in meinem Kopf bin, muss ich zugeben, dass es das beste Schwanzlutschen war, das ich je hatte.

Nach ein paar Minuten spürte ich, wie sich der verräterische Druck in meinen Eiern aufbaute, und ich hörte damit auf.

Ich hatte andere Pläne.

Ich wollte ihre Muschi ficken.

Er nahm mein Gesicht ab und ich fing an, mich zwischen seine Beine zu stellen, als er mich stoppte.

Er fragte mich, ob ich ein Kondom hätte, weil er die Pille nicht nahm.

Nur mein verdammtes Glück!?

Ich dachte mir: „Die einzige Chance, die ich habe, dieses Mädchen zu ficken, und ich habe kein Kondom!?

Ich hatte keine mitgenommen, weil ich nicht wirklich damit gerechnet hatte, in dieser Situation zu sein.

Ich fragte sie, ob ich vorsichtig sein und mich zurückziehen könnte, aber sie wollte kein Risiko eingehen.

Es war verständlich.

Pre-cum kann Sie auch schwanger machen.

Und wenn sie schwanger würde, wie würden wir es unserer Familie erklären?

Verdammt, ich würde wahrscheinlich auch ins Gefängnis gehen!

Ich schlug daher vor, es mit Analsex zu versuchen.

Sie zögerte, weil sie sagte, ihr Ex habe es bereits bei ihr versucht und es habe wehgetan.

Ich sagte ihr, sie wisse wahrscheinlich nicht, was sie tue, und sie solle es mich wenigstens versuchen lassen, und wenn es wehtun würde, würde ich aufhören.

Sie stimmte zu, bestand aber darauf, dass ich sofort aufhöre, wenn er sagte, er würde ihr weh tun.

Sie positionierte sich im Doggystyle und ich fing an ihr Arschloch zu lecken.

Erst draußen, damit sie sich entspannen konnte, dann fing ich an, tiefer mit meiner Zunge zu bohren.

Nach ein paar Minuten fing ich langsam an, meinen Finger in ihren Arsch zu stecken.

Ich sagte ihr, sie solle mit ihrer Muschi spielen, um sich abzulenken, und es schien zu funktionieren.

Es dauerte nicht lange, bis ich ohne Probleme meinen Finger in ihren Arsch hinein und wieder heraus schieben konnte.

Ich sagte ihr, ich hätte einen kleinen Trick, der Analsex viel einfacher und weniger schmerzhaft macht.

Ich sagte eigentlich die Wahrheit darüber, es einfacher und weniger schmerzhaft zu machen, aber in Wirklichkeit hatte ich nur einen versauten Fetisch, den ich erforschen wollte.

Ich spreizte ihre Pobacken und legte meine Lippen fest um ihr Arschloch, sobald ich sie fingerte, um einen luftdichten Verschluss zu bilden.

Dann fuhr ich fort, eine große Menge Luft in ihren Arsch zu blasen, als würde ich einen Ballon aufblasen.

• Drücken Sie nun die gesamte Luft heraus.

Wenn Sie dies ein paar Mal tun, lockern Sie Ihr Arschloch und dehnen das Innere ein wenig, bevor Sie beginnen.

Ich werde meine Zunge gegen deinen Arsch drücken, damit sie sich etwas mehr dehnen muss, um herauszukommen.

Sie schien skeptisch, aber sie folgte meinen Anweisungen.

Sie bückte sich, spreizte ihren Arsch auseinander und ich steckte meine Zunge in ihr Arschloch.

Ein langer donnernder Furz explodierte aus seinem Arschloch.

Sie stöhnte ein wenig.

»Erscheint es so seltsam?

sagte er, aber es war gleichzeitig ein wenig heiß.

Es ist verdammt pervers, aber ich liebe Perversheit.?

Wieder blies ich Luft in ihren Arsch, und wieder schob sie sie zurück in meinen Mund, während meine Zunge ihr Arschloch sondierte.

Diesmal war meine Zunge so tief in seinem Arsch, dass ich fühlen konnte, was, da bin ich mir sicher, die Kante eines Stücks Scheiße in seinem Arsch war.

Es war fest, also hat er es nicht wirklich im Mund.

Ich mag Scat-Fetische nicht wirklich, aber ich mag es, das Arschloch eines Mädchens zu fingern, wenn sie einen großen Klumpen Kacke in ihrem Arsch hat.

Ich nehme an, es ist nur etwas, womit man da drin spielen kann, oder vielleicht liegt es daran, dass ich weiß, dass es ein Tabu ist.

Also habe ich genau das getan.

Ich steckte einen, dann zwei Finger in meinen Arsch und rollte ihn zwischen meinen Fingern und benutzte ihn, um tiefer zu bohren, als ich es mit meinen Fingern allein könnte.

Ich zog meine Finger zurück, die überraschend sauber sind (wie ich schon sagte, es war sehr fester Kot) und blies die Luft ein letztes Mal in ihren Arsch.

„Halt ihn dieses Mal einen Moment still.

Schieben Sie es nicht heraus, bis ich anfange, meinen Schwanz einzufügen.?

Sie nickte und lächelte.

Ich habe eine kleine Menge Pflanzenöl aus der Küche verwendet, um ihr Arschloch und ihren Analkanal zu schmieren.

Ich benutzte auch etwas davon, um den Kopf meines Schwanzes zu schmieren, den ich jetzt am Eingang zu seiner Hintertür platziert hatte.

Ich begann langsam, die Spitze meines Schwanzes in seinen Analring zu drücken.

„Jetzt.“, sagte ich sanft mit fast geflüsterter Stimme, während ich mich darauf konzentrierte, sie nicht zu verletzen.

Er versuchte, die Luft aus seinem Arsch zu drücken, aber mein Dickkopf blockierte teilweise den Fluss.

Dadurch öffnete sich ihr Arschloch etwas mehr als bei einem normalen Furz.

Dies war eine Gelegenheit, einige Fortschritte bei der Auflösung zu erzielen.

Als der Furz aus ihrem Rektum entwich, schob sich mein Schwanz langsam tiefer in sie hinein.

Wie fühlt es sich bisher an??

Ich habe sie gefragt.

„Überraschenderweise tut es diesmal nicht weh.

Aber im Moment kann ich auch nicht wirklich sagen, dass es mir Spaß macht.?

sagte er mit einem Ausdruck von Enttäuschung und Gleichgültigkeit.

„In Ordnung Schatz.

Ich bin noch nicht einmal auf halbem Weg.

Das Schlimmste ist vorbei.

Wann lasse ich dich wirklich frei genug?

SCHEISSE?

Sie, könnten Sie Ihre Meinung ändern?

Ich sagte es mit einem Lächeln.

Die nächsten 4-5 Minuten tat ich genau das.

Ich führte langsam einen zusätzlichen Zoll ein und zog zuerst alles außer dem Kopf meines Schwanzes heraus und führte ihn dann wieder ein, wobei ich jedes Mal ein wenig tiefer ging.

Ich war schließlich mit meinen Eiern tief in ihrem Arsch begraben und jetzt stöhnte sie jedes Mal, wenn ich ihren Arsch berührte.

Ich zog meinen Schwanz zurück und schmierte noch einmal ihr Arschloch.

Ich konnte auch etwas Pflanzenöl in ihr klaffendes Arschloch gießen, bevor es sich schloss.

Mein Schwanz war immer noch ziemlich geschmiert und ich nahm meine Position hinter ihr mit meinem Schwanz an ihrem Arschloch wieder ein.

Ich führte meinen Schwanz mit einem langsamen, aber festen Stoß in ihr Arschloch.

Er stieß ein weiteres Stöhnen aus, als er sprach: Okay, er beginnt sich besser zu fühlen.

Wenn Sie möchten, können Sie etwas schneller fahren.

Es war der Moment der Wahrheit.

Ich fing an zu pumpen, zuerst langsam und dann leicht beschleunigend.

»Oh verdammt!

Dan!

Ja, Schatz!

Fick mein Arschloch.

Fick dich selber.

Fick dich selber.

Scheiße !?

er bat.

Er wurde verrückt.

Ich erhöhte mein Tempo auf „Full-On-Fuck-Speed“, als ihr Bitten und Stöhnen noch intensiver wurde.

Magst du mein dreckiges kleines Arschloch, Baby?

Magst du es, meinen engen jungfräulichen Arsch zu ficken?

Tiefer!

Tiefer!

Fick meinen 15-jährigen Arsch!

Lass mich deine kleine Analhure sein!?

Ich war überwältigt davon, wie schmutzig er redete, aber ich dachte, es käme nur vom Anschauen von Pornos.

Es war immer noch unglaublich heiß.

Ich stand auf, damit ich den Winkel nach unten vergrößern konnte, während ich sie fickte.

Sie schien es zu mögen, also war ich viel motivierter, weiterzumachen.

Ich fing an, mich vollständig herauszuziehen und ihr klaffendes Arschloch anzusehen.

Als ich es das erste Mal tat, konnte ich nicht anders, als meine Zunge in ihren Arsch zu stecken, bevor sie mir schnell sagte, ich solle aufhören zu lecken und weiter ficken.

Jedes Mal, wenn ich ihn herauszog und wieder einführte, zuckte und furzte sein Arsch laut.

Die Geräusche ihrer analen Fürze zusammen mit dem Stöhnen und Dirty Talk machten mich erregter als je zuvor.

Alle paar Minuten hörte ich auf und ließ meinen Schwanz in ihrem Arschloch etwas weicher werden, dann fing ich wieder an zu pumpen, damit es länger dauerte.

Einmal, während der 60-minütigen Probe, rief mein Bruder an, um zu sagen, dass er zurück und in etwas mehr als einer Stunde zu Hause sein würde, und ich fickte sie langsam weiter, während sie mit ihm sprach.

Nach insgesamt fast einer Stunde heißen Analsex in fast jeder Position, in die eine Person verwanzt werden konnte, spürte ich, wie sich das Kribbeln aufbaute, und ich wusste, dass ich gleich abspritzen würde.

Ich nahm es für eine Stunde heraus, während dieser Zeit bin ich immer noch erstaunt, wenn ich bedenke, wie erregt ich war.

An diesem Punkt unseres Analficks lag sie mit nach hinten geschobenen Beinen auf dem Rücken, damit sie ihre Zehen lecken konnte.

Ich traf den Boden in ihrem Arsch und sie stöhnte und schrie bei jedem Stoß.

?OMG!

Ich kann fühlen, wie dein Schwanz fett wird!

Wirst du abspritzen, Baby?

fragte er, als er mich ansah.

Ihr Stöhnen wurde lauter, als ich spürte, wie ich auf den Punkt zuging, an dem es kein Zurück mehr gab.

? Ja, Schatz.

Ich werde dein Arschloch mit meinem Sperma füllen.

Ich wette, ich werde eine Gallone abspritzen!?

sagte ich mit atemloser Stimme.

»Oh ja, Tamera!

Äh!

UHH!

-grunt- ich komme!

OH FICK BABY!

JAHHHHH !?

Gleichzeitig stöhnte auch Tamera laut und flehte mich an, ihr alles zu geben, was ich konnte.

»O Dan!

Ich spüre es in mir spritzen!

Ja, Schatz!

Mach mein Arschloch nass mit deiner Wichse.

Füll mich auf Baby!

Gib mir all das Sperma!

Es ist so heiß in meinem kleinen Arsch!

Ooooohhhhhh?

Das ist alles?

Ja, Schatz ??

Ich blies meine Ladung in Tameras engen Arsch.

Fäden aus Sperma explodierten aus meinem Schwanz.

Schuss um Schuss.

Ich kann ehrlich sagen, dass es der längste Orgasmus war, an den ich mich erinnern kann.

Es ist nicht so, als hätte ich sie zeitlich festgelegt oder so, aber sie kamen buchstäblich für solide 20-30 Sekunden herein und ejakulierten etwa die Hälfte der Zeit weiter.

Es musste die größte Menge an Sperma sein, die ich je bei einem einzigen Orgasmus produziert hatte.

Sobald ich mich zurückzog, sprudelte es, als wäre sein Arsch voller Kapazitäten.

Sie lag auf dem Rücken auf dem Sofa und ich hielt ihre Knöchel, als wir fertig waren.

Nachdem ich sie herausgezogen hatte, inspizierte ich ihr klaffendes kleines Arschloch.

Mein Sperma sickerte in einem stetigen Strom aus dem Schlitz ihres Arsches.

Ich bin so viel gekommen, dass die Leute schwören würden, dass es von einem Gangbang ist, wenn ich ein Foto gemacht hätte.

Schließlich schloss sich ihr Arsch und sie drückte ein letztes Mal hart zu, furzte einen weiteren Tropfen gurgelnden Spermas aus ihrem Arsch.

Ich spielte ungefähr eine Minute mit ihrer Muschi und bekam einen letzten Vorgeschmack auf meine ?Enkelin?

Muschi, bevor sie aufhört.

Wir zogen uns an und machten ein bisschen Witze, während wir das Wohnzimmer aufräumten und uns so aussehen ließen, als hätten wir eine Stunde lang nicht gevögelt.

Wie hat es dir gefallen, in den Arsch gefickt zu werden?

Bist du nicht froh, dass du mich jetzt anal probieren lässt??

fragte ich sie mit einem Grinsen.

Zuerst sagte er kein Wort.

Er zog mich einfach an sich und küsste mich leidenschaftlich, wobei er mir fast seine Zunge in den Hals steckte.

Sie wandte sich von mir ab und antwortete mit einem ?vorgetäuscht unschuldigen, mädchenhaften Gesichtsausdruck?

und beantwortet?

Ich liebte es!

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben und freundlich waren.

Ich habe es wirklich genossen und wir können es bei Gelegenheit wiederholen.

Das nächste Mal musst du meine Fotze wenigstens ein bisschen ficken, also vergiss den Schutz nicht!

Aber dann darfst du mir wieder in den Arsch spritzen.?

Etwa 20 Minuten später kam mein Bruder zurück und dankte mir, dass ich seinen Computer repariert hatte.

Alles, was es brauchte, war ein Virenscan, und der Scan lief die ganze Zeit.

Er bot an, mich zu bezahlen, aber ich lehnte ab.

Natürlich habe ich es ihm nicht gesagt, aber ich hatte bereits alle Zahlungen erhalten, die ich brauchte.

Später wurde mir klar, dass ich gerade die 15-jährige Stieftochter meines Bruders gefickt hatte und fühlte mich die ganzen 15 Minuten lang schuldig.

Sie war sehr reif und das einzige, was nicht zu 100 % gewachsen war, war ihr Alter, und selbst dann war sie erst 3 Jahre alt.

Ich war nur 5 Jahre älter als sie, also hätte uns das, was wir taten, in Schwierigkeiten bringen können, aber biologisch gesehen war es keine ungewöhnliche Perversion.

Soweit ich weiß, hat er niemandem davon erzählt.

Ich habe schon früher mit ihr gescherzt und sie wird immer rot, wenn ich kurz darüber rede.

Ich denke, es wird wieder daran liegen.

Sie ist jetzt 18, also könnten wir uns überall treffen?

Das Schreiben dieses Berichts hat mich wirklich dazu gebracht, wieder darüber nachzudenken.

Verdammt, ich könnte sie wahrscheinlich jetzt anrufen und sie bitten, nach der Arbeit vorbeizukommen.

Ich glaube, ich könnte es wirklich!

Ich werde dich wissen lassen, wie es läuft, und dieses Mal habe ich ein Kondom.

Hinzufügt von:
Datum: Mai 10, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.