Interracial Abspritzen Zusammenstellung

0 Aufrufe
0%


Der Verkehr war ruhig und sie kamen pünktlich zum Club, am Eingang bildete sich bereits eine Schlange.
Sieht es nach einer guten Nacht aus? sagte Cam und führte Josh zum Personaleingang.
Sie klopften an die Tür und ein Türsteher öffnete ihnen die Tür.
Sie begrüßten sich wie alte Freunde und als sie hinter ihm warteten, sagte sie: Josh, lerne meinen Bruder Ramon kennen, den besten Punkgitarristen aller Zeiten. sagte.
Sie schüttelten sich die Hände und Ramon grinste, als Cam ihm die Geschichte seiner Gitarre erzählte.
Einen Moment später fragte Josh Cam, warum er seinen Bruder nicht nach seiner Gitarre gefragt hatte, und er seufzte und sagte ihm, dass er niemanden sonst Ramons Daisy spielen lassen würde, weil er es seine Gitarre nannte.
Möchtest du mit uns Mädels in der Umkleide rumhängen? , sagte Cam verschmitzt und versuchte, seine Freude zu verbergen.
?Sicher warum nicht?? antwortete Josh und fragte sich, ob die anderen Bandmitglieder so süß waren wie die beiden, die er bereits kannte.
Cam stieg eine kleine Leiter hinab und führte ihn in die Umkleidekabine.
Ein großer Spaziergang im Kleiderschrank wäre vielleicht eine bessere Beschreibung, dachte Josh bei sich, aber es war groß genug für die 4 Mädchen, die bereits anwesend waren.
?Endlich? Das war das Erste, was sie hörten, als sie eintraten.
Vanessa kam zu ihnen herüber und nahm die Taschen, die Josh ihr gegeben hatte, und ging zurück zu ihrem Platz, um sich anzuziehen.
?Ist er das?? fragte ein Mädchen, ihre Stimme nicht älter als vierzehn, höchstens fünfzehn.
Sie war so groß wie Glas, ihre Brüste weniger entwickelt, aber ihre Lippen voller und ihr Gesicht sehr süß.
Auf keinen Fall ist sie achtzehn, dachte Josh, als er sie ansah.
Dennoch war sie für ihr Alter gekleidet, schwarze Turnschuhe und Röhrenstrümpfe, Netzstrumpfhosen, Lederrock, ein mädchenhaftes Unterhemd von Judas Priest und stacheliges schwarzes Haar mit leuchtend roten Punkten.
?Ja genau so? Josh, triff die Band, die Mädchen treffen Josh.
Das süße kleine Mädchen stellte sich als Maria vor und erklärte stolz, dass sie Schlagzeug spiele.
Die anderen beiden standen auf und lächelten Josh an.
Bassistin Conchita oder Connie war die erste, die ihn begrüßte und ihn auf den Scheck küsste.
Er sah Cam und Vanessa für eine Sekunde an, bevor er sich mit einem noch breiteren Grinsen vorstellte.
Sie sah sexy aus, da sie ein ähnliches Outfit trug wie Vanessa.
Ihr Haar war platinblond gefärbt, im krassen Gegensatz zu ihrem tiefen Latin-Look.
Keyboarderin Lisa war die letzte, die sich vorstellte.
Er grinste auch, als sie sich umdrehte und ihm einen Kuss auf die Wange gab.
Sie trug wie die anderen ein sexy Rock-Outfit, bestehend aus Sneakers, Lederjeans mit seitlicher Schnürung und einem sehr kleinen BH unter einem eng anliegenden Tanktop.
Das ist also der berüchtigte Josh? sagte Lisa, und sie lehnte sich zurück, sah ihn halb an und schminkte sich.
?berüchtigt?? fragte Josh überrascht, seine Gefühle spiegelten sich in Maria wider.
Ja, du bist der neue Twitterer der Stadt, 48 Peitschen und über eine halbe Million, schätze ich? sagte Lisa, und ihr Lächeln wurde breiter, als sie Wimpern erwähnte.
Josh sah ein wenig verlegen aus und ?twitter???
Eins-zu-Eins-Klatsch, ich habe gehört, Gail hat immer das Beste auf ihrem Twitter, aber sie hat auch einen Film? Lisa warf Josh weiterhin einen langen, feurigen Blick zu.
?Hast du gesehen? Vanessa, Cam und Connie sagten es fast gleichzeitig, bevor sie in Gelächter ausbrachen.
?Hey? Als Maria an Josh vorbeiging, um sich etwas aus dem Kühlschrank zu holen, rief sie: Wer hat ihn schon markiert?
Vanessa sah ihn überrascht an und sah dann schelmisch zu Cam, die Ich sagte und wie eine Verrückte lächelte.
Du hast es nicht unterschrieben? sagte Maria, nachdem sie Joshs Arme untersucht hatte.
Nein, ich bin bereit zu teilen, außerdem war es nur ein Bissen, war es nicht schon Essen? Cam lächelte.
Du brauchst es auch, oder wird die Prostituierte überall auf ihr sein, nur um mit dir zu schlafen? sagte Maria ernst.
Schau, ich unterschreibe nicht vor dem Abendessen, okay? Cam sagte es, als wäre es das Ende.
?Lose Kamera? sagte Lisa und warf Josh ein rotes Lederband zu, Crew stampfte auf das Leder.
Trage diesen Honig, er sollte das Schlimmste fernhalten.
?Kann jemand erklären, warum eure Metal-Szene so sexorientiert ist? fragte Josh verwirrt und band sich das rote Lederband um den Arm.
Sex ist hier Währung, nicht nur diese Szene, Josh, überall in der Stadt? sagte Connie.
Es sind die Menschen, mit denen Sie Sex haben, haben oder haben werden, die Ihre soziale Position in den Kreisen, in denen Sie leben, bestimmen.
?Wer war wie Glas? Connie hörte auf, Cam anzusehen. Irgendwas an dir, so dass seine Position in deinem Kreis zunahm und deine in unserem Kreis wurde?
Ob Sie es glauben oder nicht, es ist für viele Menschen wichtig, die einen Gefallen im Austausch für einen guten Fick erwarten.
Josh sah Vanessa an und verstand endlich, was er meinte.
Hast du gedacht, ich würde dich überholen? Josh erzählte Vanessa.
Ja, wie ich schon sagte, ich habe vergessen, dass du nicht von hier bist, also dachte ich, deine Freundlichkeit wäre ein Beuteruf? Vanessa beantwortete die Erinnerung mit einem Lächeln.
Mädchen, Josh ist nicht daran gewöhnt, wie wir rollen, also sind seine Angebote echt und kein Tauschhandel? Sie starrte Cam weiter an und lächelte warm.
Als Ramon die Tür öffnete, wollte er gerade etwas sagen und sagte: Fünf Minuten, meine Damen?
Die Mädchen beendeten schnell ihr Make-up und überprüften sich ein letztes Mal, bevor sie ausgingen.
Josh stand an der Tür und wünschte ihnen viel Glück.
Ramon sah sie zur Bühne an und lächelte Josh an. Folgst du mir, Josh.?
Ramon führte ihn hinter die Bar, näher an die Bühne, und sah das Zeichen der Crew.
Wer hat dir das gegeben? fragte er etwas überrascht.
Lisa, denke ich? Josh antwortete ihm.
Ramon zuckte mit den Schultern und sagte: Nun, schirmt er diesen Schlampenanzug ab oder hast du seine Hilfe angeboten? sagte.
Wache, aber wenn du Hilfe brauchst, kann ich helfen, solange ich sehen und hören kann, was du stiehlst.
Gute Antwort Josh? Ramon grinste ihn an und sagte: Einer unserer Barkeeper ist mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus, also sind wir kurz und es scheint eine sehr arbeitsreiche Nacht zu sein.
?Carlo?? Josh bat Cam, sich an seine Geschichte zu erinnern.
?Ja? Er sagte Josh, dass er überrascht war, bevor er merkte, dass Cam es ihm sagen würde.
Jedenfalls bist du nicht von hier, oder?
?Nein, ich bin Holländer und mache ich hier noch meinen Job? Auf dem Weg zur Bar antwortete Josh.
Okay, ich nenne dich Joshua und stelle dich vor, denn irgendetwas sagt mir, dass du Josh Gails übertriebener Twitter bist und du diese Art von Aufmerksamkeit nicht willst, wenn du hoffst, etwas von meinem Bruder zu sehen. spielen.?
Ich und danke Ramon? sagte Josh und folgte ihm hinter die Bar.
Hier ist ein Schlüssel für den Backstage-Bereich, vergiss nicht, ihn abzugeben, bevor du gehst, okay?
Josh nahm den Schlüssel und nickte.
Nach einigen Einführungen und Anweisungen wurden die Lichter gedimmt und die Bühne beleuchtet.
Die Streicher von Turbo Lover begannen und der Club betrat gemeinsam die Bühne.
Die Mädchen sahen auf der Bühne großartig aus und der Sound, den sie machten, brachte Josh zum Lächeln und erinnerte ihn daran, dass Judas Priest live spielte.
Der weibliche Gesang klang anfangs komisch, aber nach der Hälfte des ersten Songs klang er perfekt für Josh.
Bestellungen entgegenzunehmen und die Band zu sehen, wurde Josh bald zur zweiten Natur, und ein paar Sprachprobleme wurden schnell genug gelöst.
Es überraschte Josh, dass so viele Frauen im Vergleich zu den Männern hier daran gewöhnt waren, es umgekehrt zu haben.
Die Menge ihrer Flirts im Vergleich zu den anderen Barkeepern brachte ihn zum Lächeln.
Als Ramon es ihr sagte, grinste sie und sagte, sie habe blasse Haut.
Ein paar Songs trafen das Set, ein Summen setzte ein und Josh wollte unbedingt rein.
Die Arbeitsbelastung hinter der Bar ist etwas geringer und Josh hat mehr Zeit, sich um Cam und die anderen Mädchen zu kümmern.
?Wer bist du?? fragte ihn eine wunderschöne alte Latina, ihre Brüste fast vor ihrem Gesicht, ihr Mieder sehr offen.
?Josh-ua? Josh hätte es beinahe missverstanden und sein Gesicht von ihrem Dekolleté losgerissen.
?Josua? Wann habe ich Sie eingestellt? Ich kann mich nicht daran erinnern, aber du trägst immer noch ein Crew-Armband? Als Ramon angerannt kam, fuhr er fort und wollte noch mehr sagen.
?Hallo Chef? Ramon fing an und erklärte, wie Josh hinter der Bar stand und seinen Leibwächter draußen ließ.
Sein Blick wanderte zu Josh, diesmal freundlicher, und er stellte sich als Clair vor.
Danke, dass du Joshua geholfen hast? Sie sagte: Ich brauche jemanden, der meine Tochter heimlich beschützt, wenn sie ein paar Minuten später zum Moshing geht, wecke Joshua auf?
?Kein Problem? Josh? wo ist er?
Clair deutete auf einen Tisch, an dem mehrere Jungen und Mädchen saßen, alle auffallend gekleidet, aber keiner von ihnen schien volljährig zu sein.
Das Mädchen in den roten Stiefeln ist mein Mädchen Jenna, ich brauche dich nur, um sie nachts zu beschützen, sie kann sich um den Rest selbst kümmern und ja, sie und ihre Freunde dürfen Alkohol trinken, solange ich oder Ramon ist vorhanden, verstehe ich??
Josh nickte und sah sie an, die knielange rote, klobige Stiefel, einen karierten Rock und ein Lederkorsett mit Druckknöpfen trug, die zu den Trägern passten.
Sie sah in ihren Kleidern sexy aus und ihr kurzes, stacheliges Haar ließ ihr Gesicht süß und intensiv aussehen.
Sie unterhielten sich immer noch am Tisch, als Clair ging, aber sobald er außer Sichtweite war, stand Jenna auf und gesellte sich zu der Menge.
Josh eilte hinter der Bar hervor und gesellte sich zu der Menge, auf der Suche nach seinem Gesicht.
Die Mädchen der Gruppe rockten hart und spielten einen ihrer eigenen Songs, der Mosh passte zu ihrem Rhythmus.
Sie fand ihn bald und griff bei Bedarf für ihn ein.
Er wusste, was er tat, Josh war erfreut, es zu sehen, abgesehen von der Tatsache, dass ziemlich viele Mädchen auf dem Mosh waren.
Mehr als einmal spürte sie ihre Hände auf ihrem Arsch und Schwanz, jedes Mal lächelte ein anderes flüchtiges Gesicht sie an, bevor sie in der Menge verschwand.
Das Lied endete und die Mädchen begannen, The Blood Red Sky zu spielen, eines der wenigen langsamen Lieder in ihrem Repertoire.
Gerade als Jenna die Tanzfläche verlassen wollte, packte sie ein großer Mann für einen langsamen Tanz.
Sein Gesicht zeigte Unmut und Josh stand auf, packte seinen Arm und sagte: Es tut mir leid, er hat es mir zuerst versprochen?
Der große Mann funkelte Josh an, als wäre er verrückt, aber als ein anderes Mädchen an ihm vorbeiging, ließ er Jenna stehen und folgte ihr.
?Vielen Dank? Als Jenna weit genug weg war, flüsterte sie.
?Befriedigung? sagte sie und wollte gerade mit ihm vom Boden abheben, als er sie zurückhielt.
Ich tanze jetzt? Sie lächelte ihn an, versuchte ihre Sexiness.
Josh lächelte und sagte: Bist du sicher, dass du mit einer Rhythmusstörung tanzen willst?
Es ist… ein langsamer Tanz, du… schaffst du es? er grinste sie an.
Jenna schlang ihre Arme um seinen Hals und brachte ihren Körper näher an seinen heran, wobei sie ihrer Leistengegend mehr Aufmerksamkeit schenkte.
Josh hielt sie fest und beobachtete ihre Bewegungen, ihr Körper reagierte auf ihre jugendliche und feurige Präsenz.
?Wie heißen Sie?? Er flüsterte laut genug, dass Josh abheben konnte.
?Josch? Er antwortete mit sanfter Stimme, nahe an seinem Ohr.
Bin ich Jenna? sie antwortete ?du?du bist in der gruppe richtig?
?Ja, woher wusstest du das??
Ich habe Lisa das Crew-Armband vor einer Weile für ihren Freund geschenkt, bevor wir uns getrennt haben.
?Oh, ich verstehe? Josh nickte wieder flüsternd.
Jenna Kannst du mir helfen, etwas für Lisa in die Umkleidekabine zu schmuggeln? Das Lied war fast vorbei, als er fragte.
?Nummer? Josh sagte: Aber ich kann dir helfen, in die Umkleidekabine zu kommen, damit du es selbst machen kannst.
?Ist es noch besser? sie lächelte ihn an.
Die Band fing ein neues Lied an und der Boden füllte sich schnell wieder, sodass Josh und Jenna die Bar überqueren und in die Umkleidekabine gehen konnten.
Josh öffnete die Tür für Jenna und wartete darauf, dass sie ihre Arbeit erledigte.
Als es so lange dauerte, ging er hinein, nur um festzustellen, dass er Marihuana rauchte.
Hmm, für Lisa oder für dich? fragte Josh und setzte sich neben ihn.
?Beide? sagte sie und deutete auf einen anderen Joint auf der Kommode.
Also, wen hast du getan? fragte sie und nahm einen weiteren Schlag.
?Was meinen Sie?? fragte Josh ausweichend.
Wen hast du gefickt, um markiert zu werden, ich habe dich gerochen, du hast mich zur Hölle gemacht? grinste.
?Um zu sehen? Sie hob ihren Rock, um eine nasse rote Schnur zu zeigen.
?Niemand? noch nicht, sagte Josh und sah auf sein nasses Höschen.
?Nein Schatz? Jenna setzte sich hin und ging auf die Knie. Muss Cam sein, sie ist spät dran.
Josh schwieg und war sich der Sexualität des jungen Mädchens, das ihm nahe stand, sehr bewusst.
Ich teile alles mit Cam außer Ramon, er? Unbegrenzt? sagte sie mit sexy Stimme.
?Ihr Ergebnis?? fragte Josh, als eine seiner Hände nach seinem harten Schwanz griff.
Ich will etwas davon? und strich mit dem Stoff seiner Hose über seinen Schwanz.
Josh war in Aufruhr, sexy, aber auch jünger als er.
Meine Mutter weiß, dass ich sexuell aktiv bin, Josh? sagte er und rieb stärker.
Okay, hau dich um? «, sagte Josh und lehnte sich erleichtert zurück.
Jenna lächelte und stellte den Topf in den Aschenbecher, bevor sie sich auf ihren Schoß setzte.
Bist du stark genug, um mich zu halten und mich zu lecken, während ich deinen Schwanz lutsche? Sie flüsterte.
?Lass es uns herausfinden? Josh flüsterte ihr zu, hob sie hoch und drehte sie um.
Er stieß einen kleinen Freudenschrei aus und zog den Reißverschluss hoch, um an seinen Schwanz zu gelangen.
Ihr Rock war heruntergefallen und sie hatte ihr Höschen irgendwie zur Seite gedreht, damit er sie sofort lecken konnte.
Seine Zunge tauchte in ihren jungen nassen Schlitz ein und fand ihre vergrößerte Klitoris bereit für ihn.
Der Geschmack ihrer Säfte war gleichzeitig fruchtig und salzig und ihre Lippen waren so weich und zart.
Jenna stöhnte leicht, als sie anfing, und genoss ihre Zunge.
Müde von seiner Hose schaffte er es schließlich, seinen Schwanz zu befreien, indem er ihn mit seinen kleinen Händen hielt und seinen Kopf nahe daran legte.
Sie zitterte, als ihre Zunge über seine Eichel fuhr und sie ihn fester packte.
Zufrieden mit dem Ergebnis, begann Jenna ernsthaft zu saugen.
Sein Mund war noch nicht so groß, aber er konnte ein Drittel davon schlucken, und er genoss das Saugen genauso wie sie.
Jenna blieb plötzlich stehen und schrie, kam unerwartet und schroff, ihr Körper zitterte in ihren Armen und schrie: Oh ja, verdammt noch mal.
Während ihres Orgasmus spielte ihre Zunge mit ihrem Schlitz und sagte: Lass uns jetzt ficken? Er hörte auf zu lecken, als er es sagte.
Josh drehte ihn wieder um und setzte ihn vor sich hin und sagte: Welche Position? Sie fragte.
?Hinter? sagte sie und kniete sich auf den Stuhl vor Lisas Spiegel.
Mit dem Hahn in der Hand stand sie hinter ihm und beugte die Knie, damit sie in ihn eindringen konnte.
Als er seinen Schwanz an seiner Fotze spürte, begann er zurückzudrängen und sagte es schneller? Ich will es so sehr, Josh, drück meine enge kleine Teenie-Fotze?
Josh drückte hart, besorgt, dass sie zu groß für ihn sein könnte, seine Fotze fühlte sich heiß und nass an, aber auch extrem eng.
Er bewegte sich langsam, zog ihre Hüften zu sich heran und drückte sie nach vorne.
Es tat fast weh, es war so eng, und dann wurde ihr klar warum, sie war noch Jungfrau.
?Du hast mich angelogen? Josh erzählte ihm seinen Schwanz im Jungfernhäutchen.
Nein, habe ich nicht, ich bin sexuell aktiv, aber ich habe nie meine Kirsche gegeben, nur meinen Mund und meinen Arsch.
Warum ich?, fragte Josh überrascht.
Du bist nicht so älter als ich und gekennzeichnet zu sein bedeutet, dass du erfahren bist. Ich wollte meine Kirsche an jemanden in meinem Alter und meinen Fähigkeiten verlieren, um mich zum Lieben zu bringen. Jetzt pflüge und du willst, dass ich wieder hart bin? Er bettelte fast, als er sein Gesicht im Spiegel betrachtete.
Hm, okay dann? sagte Josh? aber du hättest es mir sagen können?
Hättest du nein sagen können? Er antwortete mit einem Lächeln im Spiegel.
Richtig, das wird jetzt ein bisschen weh tun und ich werde nicht aufhören, ich werde den Schmerz schnell überwinden und zu deinem Vergnügen fahren, okay?
Jenna nickte und warf ihrem Spiegelbild einen Kuss zu.
Josh bewegte sich ein paar Mal rein und raus, um seinen Eingang ein wenig zu erweitern, drückte sein Jungfernhäutchen auf einmal, brachte sie zum Weinen und fing dann wirklich an, sie zu ficken.
Eine Träne entkam, bevor sie sich großartig fühlte, ihr Schwanz füllte sie aus und gab ihr die eleganteste Stimmung in ihrer Fotze.
Seine Atmung wurde schnell unregelmäßig, was ihn dazu veranlasste, sie hart zu ficken.
Seine Fotze schien zunächst zu klein für Josh, aber als Josh ging, wurde seine Enge sehr erregend.
Mit erhöhter Geschwindigkeit und Kraft fickte er Jenna so viel, wie er noch nie jemanden zuvor gefickt hatte, und sie wollte immer noch mehr.
Als ihr Gebärmutterhals zu pochen begann, wurde er rot und sie schrie beinahe einen Orgasmus.
Keuchend hatte sie ihren bisher besten Orgasmus und Josh gab nicht auf, sein Fotzenfeuer breitete sich über seinen ganzen Körper aus, sein Schwanz gab ihm die beste Zeit aller Zeiten.
Seine Fotze war enger, als er hereinkam und Josh ritt wirklich hart, sein Orgasmus kam jedes Mal näher und näher.
?Verdammt? Jenna stöhnte, als sie zum dritten Mal hintereinander kam. Jetzt kann ich nicht mehr kommen.
?Ich bin fast da? Josh drehte sich zu ihr um.
Komm zu meinem Gesicht, zu meinem Mund, schnell? Jenna stöhnte.
Als er zu nahe kam, zog Josh seinen Schwanz mit einem nassen Knall heraus und zog sich zurück.
Jenna saß auf dem Stuhl und lutschte hektisch an seinem Schwanz, ihr Gesicht rot und lustvoll, fast außer Kontrolle, sie fühlte sich so geil und hatte immer noch einen Orgasmus.
Ihre Eier straffen sich, ihr Mund keuchte laut, Sperma schoss tief in ihren Hals, ihre Hände drückten ihn tiefer in seinen Schwanz.
Jenna war so erregt, dass es ihr egal war, ob er unhöflich war und weiter an allem saugte und schluckte, was sie ihm gab.
Er verbrauchte es, lockerte seinen Griff um ihren Kopf, saugte aber weiter daran und versuchte, seinen Schwanz so tief wie möglich zu bekommen, Speichel lief sein Kinn hinunter.
Josh versuchte sanft, ihren Schwanz aus seinem Mund zu bekommen, aber er konnte nichts aus ihr herausbekommen.
Wichsen und lutschen wie verrückt, er brauchte seinen Schwanz, er wollte mehr von seinem Sperma.
Er wurde so empfindlich, dass es fast wehtat, als er seinen Schwanz aus seinem Mund zwang.
?Nein nein? rief? Ich will mehr, fick mein Gesicht, komm schon, nimm mich, fick mich bitte.?
Josh zog ihren protestierenden Körper hoch und steckte seine Zunge zwischen seine Lippen und küsste sie auf den Mund.
Ihre Überraschung hielt nicht lange an und sie schlang ihre Arme um seinen Hals und küsste ihn zurück.
Mit seinen Händen unter seinem Hintern legte er sich an ihn und gab Josh ein paar Momente, um etwas von seiner Ausdauer wiederzuerlangen.
?Wie viel mehr willst du? fragte Josh zwischen Sprachkämpfen.
?Ist da noch ein Loch? Er grinste. Aber komm bitte zurück zu meinem Mund.
Die Überempfindlichkeit war verschwunden und Josh brach ihren Kuss ab und legte sie wieder an ihren Platz.
Jenna sprang sofort in ihre ursprüngliche Position zurück und hob ihren Arsch für ihren Schwanz.
Mit seinem Arsch, der so nass war wie seine Katze, hatte Josh weniger Probleme, seinen Schwanz rein zu bekommen.
Innerhalb von Sekunden hatten sie einen wunderschönen Rhythmus gebildet und ihr keuchendes Geräusch hallte von den Wänden wider.
Er entspannte sich mehr und Josh hielt ein gutes Tempo, seine Augen auf den Spiegel gerichtet.
Sag zu niemandem ein Wort, okay? Sie holte tief Luft vor ihrem Spiegelbild.
Sicher, aber warum nicht? Josh antwortete und fragte sich, warum er fragte.
?Verdammt? Er stöhnte, bevor er antwortete: Ich möchte es heute Abend nicht mit meinen Freunden teilen.
?Tisch?? Er hat gefragt.
Ja, wir alle vermuten Partner, aber ich riskiere unsere Freundschaft, weil Cam dich markiert hat, also bitte, nur unter uns?
Es passt zu mir, ich habe ein Wort und huh, du solltest dich vielleicht fertig machen, ich bin in der Nähe.
Sobald Jenna seinen Schwanz aus ihrem geilen Arschloch genommen hatte, ging sie weg und setzte sich wieder vor ihn.
Diesmal wichste sie langsamer und sagte: Ich liebe den Geschmack von Sperma so sehr.
Josh brachte seinen Mund zu seinem Schwanz, kam herein und füllte seinen kleinen Mund wieder, seinen mit Sperma gefüllten Schuss, sein Gesicht leuchtete vor Vergnügen.
Als er das letzte bisschen Sperma aus seinem Schwanz gesaugt hatte, packte er seinen Schwanz weg und zog ihn wieder zu.
Danke Josh? Jenna sagte, ihr verschwitzter Körper glühte vor Vergnügen, für eine wunderbare Erfahrung?
Gern geschehen und ich freue mich sehr, es mit Ihnen zu teilen. Josh lächelte sie an.
Sie kehrten schnell auf die Bühne zurück und schafften es, unbemerkt von ihrer Mutter oder der Gruppe wieder auf die Tanzfläche zu gelangen.
Nach anderthalb Songs war das erste Set fertig und die Gruppe verließ die Bühne mit Applaus.
Josh eskortierte Jenna zu ihrem Schreibtisch, unter den Blicken ihrer Freunde, die sie verhörten, sobald Josh gegangen war.
Er grinste den Tisch an und kehrte zur Bar zurück, wo Ramon in den Umkleidekabinen mit einem Tablett mit kaltem Bier auf die Mädchen wartete.
Clair wollte, dass ich dir danke, falls sie dich vermisst, und kannst du bei Cam und den anderen vorbeischauen, um es dir zu geben? Ramon sprach schnell, die Bar plötzlich sehr beschäftigt mit der Gruppe.
?Kein Problem und danke? sagte Josh, hob das Tablett auf und brachte es in den Umkleideraum.
Er musste zweimal klopfen, bevor die Tür aufging, und Maria sah zur Tür hinaus.
Oh, komm schon, du trägst ausländische Geschenke? Er lächelte, als er das Tablett sah.
?Die Leckereien? Josh schrie fast auf.
Die Mädchen redeten und lachten so laut, dass ihre Stimme von dem Lärm fast übertönt wurde.
Maria warf jeder der jetzt stillen Damen eine Flasche zu, bevor sie sich selbst eine schnappte.
Die Geräusche von Bierflaschen, die sich plötzlich laut in der Stille öffnen
Sie sahen ihn alle erwartungsvoll an und Josh spürte, wie er rot wurde.
?Was?? fragte er mit einem schüchternen Lächeln.
?Also magst du es? Cam wollte sichergehen.
?Ich mag? Liebte es, besonders die Gesangsschlachten in deinen eigenen Songs, solltet ihr Mädels wirklich ein Demo machen? Josh sagte, er habe mehr seiner Kommentare unterdrückt, bevor er gejubelt habe.
Die Mädchen gratulierten sich und Maria umarmte ihn fest, Du bist unser Hase? Josh, wir haben noch nie so gut gespielt, besser denn je.
Okay, rief Josh, hat diese Dame eine gute Stimme? Sagte er und hielt seine Glasgitarre.
Ich bin sicher, es war deine schnelle Fingerarbeit und deine, die ihn vor Ekstase schreien ließ? Josh grinste ihn an.
?Gerade jetzt ??? Es begann, bevor er in Gelächter ausbrach, bald werden weitere folgen.
?Frech? sagte Vanessa, ihr Gesicht rot vor Lachen.
Josh sagte hallo und sagte: Ist das mein zweiter Vorname?
?Wie auch immer? Wir sparen Geld für die Demo, sagte Vanessa.
?Was brauchen Sie für eine Demo?? fragte sich Josh laut.
?Ein Studio mit einer Marionette eines Aufnahmegerätes? antwortete Maria mit einem Lächeln.
?Je besser das Studio, desto höher die Kosten, desto billiger die Nächte, aber immer noch etwa tausend pro Stunde für eine vernünftige Stunde? Lisa intervenierte.
Also brauchst du im Grunde einen guten Raum und Aufnahmegeräte? Josh fragte eine Idee, die in seinem Kopf auftauchte.
?Grundsätzlich? Cam sagte: Was denkst du?
Nun, habe ich ein Cakewalk-Rekordset und eine leere Garage? Josh sagte, ich solle nachdenken.
Die Mädchen sahen ihn an, als hätten sie das Wasser vor dem Brabbeln brennen sehen.
Maria schob ihn zur Tür und sagte: Warte bitte draußen, Josh. sagte.
Ein paar Minuten später ging die Tür wieder auf und Maria rief ihn herein.
Als er die Tür hinter sich schloss, sah er fünf ernste Gesichter, die ihn anstarrten.
Cam stand auf und sagte: Wir können Josh nicht akzeptieren, ein solches Angebot anzunehmen, würde bedeuten, unsere ganze Glaubwürdigkeit zu verlieren, die Leute würden denken, wir hätten dich gefickt, um eine Demo zu bekommen, wir waren zu vorsichtig, um es nicht zuzulassen. Das schadet unserem Ruf.
Hmm, ich verstehe, aber was wäre, wenn ein Produzent in der Menge das gleiche Angebot gemacht hätte? Sie fragte.
?Dann wird es ein Geschäftspartner, der mit einer neuen Gruppe investiert und auf einen Zahltag setzt.?
?Bedeutung??
Es bedeutet, dass wir einen Vertrag und Geld haben, um ein Demo zu machen, wenn der Produzent einen Anteil am Gewinn bekommt, sollten wir dann von einem Plattenlabel abgeholt werden oder einen Prozentsatz der Verkäufe, normalerweise einen hohen Prozentsatz, wenn überhaupt? Die Kamera ist aus.
?Wird das Ihren Ruf sichern und Ihnen eine Demo verschaffen? Josh wollte sichergehen.
?Ja? Sie antworteten.
Würden sie nicht denken, dass du sie auch gefickt hast, oder ist es der Vertrag, der es getan hat? fragte Josh schließlich.
?Zustimmung? Cam sagte: Einige werden immer noch denken, wir hätten uns vermasselt?
Okay, was ist, wenn es einer von euch schafft, sich mit seiner Arbeit einen Platz zu sichern?
?Das wäre anders, aber dir macht dein Arbeitsplatz nichts aus? Vanessa sagte: Mein Job gibt mir nicht die Cloud, um das zu tun, jedenfalls nicht für Ausländer.
Nun, wie gut sind Sie im Sekretariatsjob? Josh grinste.
Nun, habe ich ein oder zwei Unterrichtsstunden gemacht? Er antwortete langsam.
?Zufälligerweise hat mein Vater noch keinen neuen Vermieter oder Hausp.a. eingestellt? Josh sagte, er habe sein Handy herausgeholt.
?interessiert?? fragte Vanessa.
?Wie hoch ist der Fahrpreis?? antwortete er nachdenklich.
Ich habe keine Ahnung, aber ist es mehr als du jetzt verdienst? Josh antwortete und rief seinen Vater an.
Ein paar Minuten später reichte Josh Vanessa das Telefon.
Er sprach ein paar Minuten, bevor sein Kopf rot wurde und sagte: Ich werde mich freuen? sagte.
Josh nahm den Hörer ab und beendete das Gespräch mit seinem Vater mit einem Lächeln.
?Erzähl es ihnen? sagte Josh, sein Gesicht sah verwirrt und zufrieden aus.
Auch wenn der letzte etwa sechs Monate her ist, der Haushaltsvorstand und p.a. Ich habe einen Job als Angestellter bekommen, aber bis dahin bekomme ich das doppelte Gehalt, das ist mehr als das, was ich in einem halben Jahr in einem Monat verdiene.?
Sie schrie ihre Freude heraus und rannte los, um Josh zu umarmen.
Josh umarmte sie zurück und gratulierte ihr zu ihrer Beförderung.
Das? Dann ist es erledigt, nicht wahr? Josh fragte: Wird Vanessa den Raum und die Ausrüstung organisieren? Sie fragte.
?Ja und ist es sicher, für einen repräsentativen Mann zu arbeiten? Die Kamera scherzte.
Hat mein Vater, der zu seinem ausgezeichneten Lehrplan befördert wurde, ihn in dem Haus gesehen, wo er Leute verführte, damit sie nicht auf mich zeigen konnten? Josh lächelte die fast tränenüberströmte Vanessa an.
Die Mädchen gratulierten ihm alle und die Gruppe umarmte sie beide.
Du bist ein schlauer und verständnisvoller Mann, Josh, genau wie ich ihn mag? Cam grinste und sein Lächeln versprach, dass es später heute Abend viel mehr Spaß machen würde.
Das Gespräch ging zurück zu praktischeren Themen wie der Renovierung der Garage, als Ramon an die Tür klopfte und sie vor dem zweiten Set warnte.
Josh ging und konnte die Freudenschreie durch die Tür hören, als er zur Bar zurückkam.
Der zweite Satz lief sogar noch besser als der erste und Ramon bemerkte, dass die Mädchen heute Abend mit besonderer Leidenschaft spielten.
Josh half beim zweiten Set hinter der Bar und genoss es, mit weiblichen Kunden zu flirten, ohne zu bemerken, dass die Bar sehr voll war, als das Set vorbei war.
Siehst du aus, als gehörst du fast dazu? sagte Cam und näherte sich ihm von hinten.
Überrascht drehte sich Josh um und lächelte: Ihr wart fast wie eine Stadionband.
Er lachte und wirkte erfreut über das Kompliment.
Nun, bist du bereit zu gehen? Er zog sich wieder seine normale Kleidung an.
?Eine Sekunde? sagte er und ging zu Ramon.
Ramon winkte Cam zu und gab einen Daumen nach oben für seine Leistung.
?Abgeschlossen? sagte Josh und folgte ihm zu seinem Auto.
Andere warteten auf dem Privatparkplatz neben ihren Fahrzeugen.
Also Josh? Vanessa, ich habe angefangen, den Mädchen zu erklären, dass du ein Typ bist, der Mädchen wirklich einen Antrag macht, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, dass ich es auch schwer habe, und jetzt wissen wir nicht, wie wir dir für alles danken sollen du hast gemacht. ich und wir
?Erfolgreich sein, Millionen Platten verkaufen, mein Nachbar sein und mich zu coolen Partys einladen, wie klingt das?? Josh antwortete mit einem breiten Grinsen.
Die Mädchen grinsten über ihre Antwort und gerade als Vanessa mehr sagen wollte, unterbrach Josh sie und sagte: Hören Sie, ich verstehe, dass es eine kulturelle Sache ist, aber wenn meine kleine Anstrengung einen großen Unterschied für Sie machen kann, schwitzen Sie nicht Auszeichnungen. oder was auch immer, ich meine, was nützen Freunde??
Ich hatte eine tolle Nacht, traf tolle Leute und ging hinter die Bühne, was will ein Kind mehr, das gerade aus der Stadt kommt? Josch ist fertig.
Vanessa und die anderen tauschten Blicke aus, bevor sie sich zu ihm umdrehten.
Dann werden wir uns etwas einfallen lassen? sagte Lisa, und ihr Lächeln versprach etwas Freches.
Cam, hast du das ernst gemeint, als du das gerade gesagt hast? Über das Teilen?? Lisa fuhr fort.
?Ja? sagte Cam langsam.
Lisa ging zu Josh hinüber und blieb stehen, als sie fast über ihm schwebte.
Er holte tief Luft, roch sie, roch sie und Cams Duft.
Mädchen, ich werde Cams Angebot annehmen, kein Tausch, keine Belohnungen.
?Ich auch? sagte Maria und ging zu Cam hinüber.
Vanessa wollte gerade etwas sagen, als Connie sprach: Dann lass uns feiern.
Überrascht sah Vanessa die grinsende Conny fast beleidigt an.
Aber nicht heute Abend, wie klingt Mittwoch, als hätten wir alle einen Donnerstag?
Dann habe ich einfach Platz? Josh ?ein Grill wird an diesem Morgen im Pool aufgestellt, was denkst du Mädels??
?Sich an etw. halten? Cam stieß ihn an und sagte: Haben Sie ein Poolhaus?
?Das denke ich auch? Nicht sicher, sagte Josh.
Die Mädchen sahen sich an und nickten, während Vanessa leise mit Connie flüsterte.
Wir? Wir kümmern uns um das Fleisch, Josh, du servierst die Getränke, okay? sagte Lisa lächelnd.
?Sicherlich? sagte Josh und alle Mädchen grinsten über einen privaten Witz.
Nach einigen weiteren Umarmungen und Küssen trennten sich ihre Wege, Josh fuhr mit Cam.
Seine zweite Heimfahrt verlief genauso reibungslos wie die erste, und Cam parkte vor dem Haus, als sie die Einfahrt betraten.
Sag mal, hattest du jemals Sex in einem Auto? sagte Cam und sah ihn an.
?Ich kann nicht sagen, dass ich es habe? Josh grinste als Antwort.
Lass uns das machen, bevor wir auf dein Zimmer gehen, ich mag es, wenn mein kleiner Körper etwas Gutes tut? Er lächelte und näherte sich ihr.
Sie setzte sich auf seinen Schoß, drehte ihr Gesicht zu ihm und zog ihr Hemd aus, das ihre nackten Brüste zeigte.
Josh schlang seine Arme um ihre Taille und fing an, sie zuerst auf den Mund, dann auf den Hals zu küssen.
Ihr Stöhnen war im Auto besonders laut und Josh spürte, wie sich sein Schwanz zum Handeln bereit machte.
?Oh ja? Als Cam fühlte, wie er aufstand, flüsterte sie und band schnell ihren Gürtel und ihre Hose auf.
Er unterbrach den Kuss und kam zwischen ihre Beine und befreite seinen Schwanz aus seinen Boxershorts.
Cam spreizte ihre Beine so weit wie möglich, saß da ​​und starrte darauf, die Ejakulation von seinem Schwanz zu lecken.
Ein Schauder lief durch ihren Körper, als ihre Zunge ihn verspottete, sein Schwanz zuckte und seine Atmung schneller wurde.
Oh, du reagierst fast so, wie es dir gefällt, Josh? Cam neckte, als sie seinen Schwanz nah an ihr Gesicht hielt.
Das tue ich, oh mein Gott? Er schnappte nach Luft, als Josh es in seinen Mund nahm und seinen Schwanz überall benetzte.
?Gut? sagte sie erfreut und rieb seinen Schwanz an ihrem Gesicht, leckte, wann immer sie konnte.
?Ich liebe es, mit Hähnen zu spielen? , flüsterte er, bevor er es wieder in seinen Mund spuckte.
Josh wollte gerade etwas sagen, als er sah, wie sich ein Vorhang bewegte.
Im Gegenlicht der Lichter im Raum konnte er die Gestalt von Angela in einem Umhang sehen, die einen Drink in der Hand hielt.
Sie warf ihren Kopf zurück, als das Glas auf ihn herabsank, ein lautes Stöhnen zeigte ihre Freude.
Als er aus dem Fenster schaute, sah er Angela ihre Roben öffnen und mit ihren Brüsten spielen, ihn anstarrend.
Er wusste, was im Auto vor sich ging, und es weckte ihn auf.
Cam stoppte seinen Hahnangriff und kam ein wenig lächelnd zurück.
Hast du einen der besten Schwänze, die ich je lutschen durfte? er grinste sie an.
Heute Nacht? Ist es alles deins, meine Liebe? sagte Josh zu dem lächelnden Gesicht zwischen seinen Beinen.
?Ja er? Cam antwortete ?aber jetzt brauche ich ein schlecht gefülltes Loch, ich denke die ganze Nacht an dich in mir und jetzt will ich es wirklich?
Sie öffnete ihre Hose und stieg aus, lehnte sich zurück auf ihren Schoß, den Schwanz gegen ihren Bauch.
Sie spürte ihren nackten Körper an ihm, die Wärme und den Duft, die sie trösteten und aufweckten.
Er stand auf und setzte sich wieder hin, diesmal mit tiefem Schwanz, seine heißen Flüssigkeiten durchnässten langsam seine Hose.
Oh ja, rede ich darüber? sagte Cam, als er langsam anfing, sie zu reiten.
Er befreite seine Hände und studierte ihren ganzen Körper, wobei er ihren Brüsten besondere Aufmerksamkeit schenkte.
Sie stöhnte lauter, als er ihre Brüste streichelte und ihren Beckenknochen hart gegen ihren drückte.
Das Gefühl, wie ihr Schwanz in ihre heiße Fotze ein- und ausging, während ihre Säfte ihren Schaft hinunterliefen, war ungeheuer angenehm, die leichte, echte Reibungslosigkeit, mit der sie sich bewegte, als würde sie beim Ficken gehänselt.
Ihre Gedanken waren ganz bei dem Konzert und jetzt war sie in ihm, ließ ihn nicht im Stich, er fühlte die Hitze in seiner Fotze aufsteigen, seine Klitoris traf ihn mit aller Kraft und sein Orgasmus kam auf ihn zu.
Cam ließ ihren Kopf zurück, schlang ihre Arme um seinen Hals und heulte, als sein Orgasmus sie verschlang, alle möglichen Freuden in ihren Kopf schickte, ihren Schwanz fest umklammerte und ihn dazu brachte, ihren anhaltenden Höhepunkt zu verlängern.
Die Luft im Auto war mit dem Geruch von Schweiß und Sex gesättigt, wie eine Decke aus reiner Ekstase, die sie energetisierte.
?Verdammt? Die Kamera keucht: Warte eine Sekunde, Josh, ich brauche nur eine Minute.
Bequem mit ihm auf seinem Schoß, seinem Schwanz in seiner Fotze, widersprach Josh nicht.
Er leckte den Schweiß von seinem Gesicht und genoss ihre ölige Haut, bevor er sie wieder auf den Hals küsste.
Ich? Ich bin so froh, dass du von der dauerhaften Sorte bist? Er lächelte, als er seinen Kopf an ihrem Hals vergrub.
Währenddessen beobachtete Angela, wie die beiden die Fenster beschlagen, und als sie niemanden mehr sehen konnte, zog sie sich in ihr Zimmer zurück, startete ihren Laptop und begann, ihre Fantasie mit ihm zu schreiben, während sie versuchte, einen Orgasmus zu bekommen.
Cam genoss die sanften Küsse auf ihrem schmalen Kragen und dankte Vanessa im Stillen dafür, dass sie sie in den Laden gebracht hatte.
Eine wirklich wunderbare Person, die keine Ansprüche stellt, eifrig zu gefallen und eine gute Liebhaberin, was will man mehr?
Dich zu lieben ist so einfach, weißt du? flüsterte sie ihm zu.
Kann ein Mädchen feststellen, dass sie nichts mehr will, als in ihren Armen gehalten zu werden, um zu sehen, wie Sie sie mit einem Zugehörigkeitsgefühl und einem rohen Bedürfnis ansehen? Es ging noch reibungsloser weiter.
Spanisch war das Letzte, was Josh auf dem Herzen lag, bevor er sie sanft küsste und sie an der Schulter hielt.
?Bist du in Ordnung?? fragte Josh leise.
Ich fühle mich großartig, Josh, nur ein bisschen sentimental? Glass flüsterte zurück.
Möchtest du lieber in meinem Zimmer weitermachen?
Er hielt sie fester und lächelte, sogar jetzt noch, mit seinem Schwanz tief drinnen, ohne eine Erlösung für sich selbst, weil er dachte, dass ihr Wohlergehen ihm wichtiger war als ihres.
Von allen Männern, die sie kannte, hatte keiner jemals ihre Bedürfnisse über ihre eigenen gestellt, und niemand hatte sie jemals wie eine Gleichgestellte behandelt, die ihr das Gefühl gegeben hatte, etwas Besonderes zu sein, so wie Josh es in den wenigen Stunden, die sie ihn kannte, getan hatte.
Sie setzte sich mit neuer Zuversicht auf und begann langsam mit ihren Hüften zu quietschen, nur um Josh mit Hin- und Herbewegungen ihrer Hüften zu ficken.
Brauchst du Josh nicht? sagte er und sah ihr in die Augen ?du bist alles was ich jetzt brauche?
Er küsste sie zärtlich, seine Lippen sanft auf ihren.
Seine Zunge streichelte ihren Mund und sie tanzte sanft in seinem Mund.
Sie hielt den Kuss so sanft und liebevoll wie möglich und beugte ihre Hüften, um die Bewegung seines Schwanzes zu verstärken.
Sie erreichen allmählich ihren Höhepunkt, ihre Körper schwitzen und ihre Gedanken konzentrieren sich aufeinander.
Josh fühlte sich neben ihr so ​​wohl, sein Körper floss auf ihn zu, als wäre er nur für diesen Zweck geschaffen worden.
Ihr strahlendes Lächeln kam ihr in den Sinn, ihre unglaublich sexy Figur schwankte auf ihrer Gitarre und jetzt trieb sie seinen Schwanz, das Glück, das sie ihm gab, führte nur zu einem Ergebnis für Josh, er verliebte sich langsam in sie.
Sobald er dies bemerkte, kam er hart, fast verletzt herein und schrie vor Freude auf.
Cam war so nah, dass sie brach, als Josh so intensiv auf ihren Orgasmus reagierte.
Tränen strömten über ihre Gesichter, als sie sich gegenseitig härter auf ihren gemeinsamen Höhepunkten fickten.
Kein Wort kam über ihre Lippen, sie sahen sich nur an und spürten das Bedürfnis.
Minuten später verbringen beide ihre Höhen und umarmen sich fest.
Josh brach als erster die Stille und flüsterte leise: Göttin, ich verehre dich.
?Josch? Ich glaube, ich verliebe mich?, sagte Cam mit heiserer Stimme.
?Ich auch? antwortete sie und hielt ihn fest.
Sie umarmten sich weitere fünfzehn Minuten, bevor sie zu Joshs Zimmer gingen, die Emotionen waren wild und intensiv in ihrer Stimmung.
Josh schaltete die Nachttischlampe ein und zog sich aus, während er zusah, wie Cam dasselbe tat.
Ihre Körper waren von Schweiß und den Überresten früherer Liebesspiele durchtränkt, Josh ging langsam zu ihr hinüber und hob sie hoch und trug sie in ihr Badezimmer.
Es dauerte ein paar Augenblicke, bis Josh, als er das Bad zum ersten Mal einlaufen ließ, die Temperatur richtig eingestellt hatte.
Sie saßen zusammen im heißen Wasser, Cam zwischen ihren Beinen zusammengekauert und gegen ihre Brust gelehnt.
Sie spielten eine Weile mit Seifenblasen und genossen ihre Zweisamkeit.
Er küsste sie sanft auf den Kopf und zog sie näher an sich. Das meinte ich, weißt du?
?Ich kenne mich auch? Cam antwortete mit sanfter Stimme.
Du solltest wissen, dass ich im Moment nicht monogam bin und das auch in naher Zukunft nicht sein werde.
?Ich weiss? Er sagte, und ich kann damit leben, seien Sie einfach ehrlich.
Ich werde, habe ich ein Wort? «, sagte Josh und küsste ihn erneut.
Sind sie deine Freundinnen? fragte er sarkastisch.
?Mehr wie Freunde mit Vorteilen? Josh lächelte, aber das ist von einem zum anderen unterschiedlich.
Ich sorge mich um sie und ich denke, ich kann sie wirklich lieben, aber das ist etwas anderes als das, was ich für dich empfinde.
?Ich sehe keinen Schaden im Teilen? Cam sagte: Wie du? Wir sehen uns am Mittwoch, aber ich möchte das wissen, okay?
?In Ordnung? erwiderte Josh und genoss das wunderbare Gefühl, dass er sie festhielt.
Ein paar Minuten vergingen, bevor Cam wieder sprach: Wer hat dich überhaupt bei dieser Auktion gewonnen?
?Ich habe keine Ahnung? Josh lächelte, Ich denke, Rose wird es mir bald sagen.
?Rose??
?Fräulein Rose von der Auktion? Josh beantwortete seine Frage.
Ah, ich glaube, ich habe schon einmal davon gehört, ich kenne diese Szene nicht, aber Lisa hat sie vielleicht schon einmal erwähnt?
Wird er mein Lehrer für die Szene und das allgemeine Liebesspiel sein? Josh sagte es ihm.
Wirklich, nun, ich mache keine Fesselspiele, dafür gibt es viel Alpha, aber kann ich verstehen, dass du zu einem besseren Liebhaber ausgebildet wurdest? Cam lächelte und drehte sich zu ihm um.
Das wird eine Menge Übung bedeuten, oder? Er lächelte und spritzte etwas Wasser auf sie.
Wird es viele Hausaufgaben geben? sie drehte sich zu ihm um und lächelte.
? Apropos? Hat Josh etwas ernsthafter gesagt: ‚Ich hatte noch nie eine Freundin, also bin ich mir nicht sicher, was von mir erwartet wird?‘
Richtig, werde ich das glauben? Cam lachte? Ein Fang wie du? Allein? Ich glaube nicht.?
Stimmt, ich hatte eine Freundin zu Hause, aber nie eine? Josh errötete als Antwort.
Du? Machst du keine Witze? Cam sagte, er sei überrascht gewesen, wie sein Gesicht rot wurde.
Dann soll ich dir die Kunst beibringen, ruhig zu bleiben? er gluckste.
Also fangen wir zuerst mit der grundlegenden Frage an, willst du mein Freund Josh sein? sie lächelte ihn schelmisch an.
?Ja, ich will? antwortete Josch.
Gut, ich wäre gerne deine Freundin? er sagte ?selbst mit dem Teilen.?
?Wirst du so oft du kannst leidenschaftlichen Sex mit mir haben und wenn wir nicht zusammen sind, werde ich die Erste sein, an die du denkst??
Josh nickte, während Cam weiter sprach und sich wie ein Raubtier auf ihn zubewegte.
Wirst du dafür sorgen, dass ich eine gute Zeit habe, dir Zeit für mich nehmen, da sein, wenn ich dich brauche, und dasselbe von mir erwarten?
Josh nickte erneut, sein Gesicht berührte beinahe seines.
Wirst du mich lieben, mich umarmen und auf mich aufpassen, wie ich es mit dir tun werde?
Er küsste sie sanft auf die Lippen und schlang seine Arme um sie.
?Ich werde es tun? Sie flüsterte.
Dann weißt du, wie es ist, ein Freund zu sein, Josh? Er lächelte und hielt sie fest.
Oh, ich vergaß? er lächelte selbstgefällig und gab mir Geschenke und Geschenke???
Solange du weißt, dass es kein Handel ist, soll ich es machen? Josh antwortete mit einem Lächeln.
?Gute Antwort? sagte Cam und küsste ihn innig.
Wenig später saßen sie trocken und kahl auf seinem Bett.
Wie schön sie war, dachte Josh und spielte mit ihrem nassen Haar.
Cam fing seinen warmen Blick ein und fragte, was er denke.
Habe ich gedacht, dass ich gerade der glücklichste Mann der Welt bin? antwortete Josch.
?Wie geht es ihm?? kann schelmisch fragen.
Ich treffe immer wieder tolle Frauen und dann bist du da, wie du mich fühlen lässt? Er hielt einen Moment inne, um ihre Schulter zu küssen. Ich wünschte, ich könnte für immer in diesem Moment bleiben.
?Ich auch? sagte Cam und schob ihn sanft auf das Bett und legte sich neben ihn.
Seine Hand streichelte sanft ihre Seite und ihren Arm, die Augen auf ihrem Gesicht.
Können Sie mir im Detail erzählen, was auf der Party passiert ist, für die Sie versteigert wurden? Sie fragte.
Josh tat, was er wollte, und erzählte ihm die ganze Geschichte, wobei er fast nichts ausließ.
Als sie fertig war, war Cam fast da, seine Finger ausgestreckt, um mit sich selbst zu spielen, während Josh seine Geschichte erzählte.
?Ist es unglaublich? Cam flüsterte heiß und du bist immer noch in mich verliebt?
?Ich tat? Gibt es etwas an dir, das sich jeder Erklärung entzieht?, fragte Josh freundlich.
?Im Auto? Sie fuhr fort, es gab eine solche Klarheit und überwältigende Freude, dass ich wusste, dass wir zusammengehören, ich kann es nicht erklären, aber ich war mir noch nie zuvor so sicher.
?Ich weiss? Cam sagte: Ich habe es auch gespürt, ich war noch nie so verliebt in einen Typen wie dich, fast von dem Moment an, als wir uns trafen, ist das nicht verrückt?
?Verrückt vielleicht, aber absolut wunderbar? erwiderte Josh und zog ihn noch näher an sich.
Seine Hand fand den Weg zu der Hand, die an seiner Klitoris arbeitete und half ihm, bis er außer Atem war.
Josh spreizte seine Beine und bewegte sich zwischen seinem harten Schwanz in der Nähe seines Eingangs.
Sie öffnete träge ihre Augen und lächelte ihn warm an.
Er drang langsam in sie ein, und als er so tief wie möglich kam, legte er sich auf sie und stützte sich auf seine Ellbogen.
Er spürte, wie sich ihre Arme und Beine um ihn legten, als er sie sanft küsste, seine Augen nur für sie.
Er fing an, sie in einem langsamen Tempo zu ficken, nicht übermäßig selbstbewusst, drückte nur nach unten, als sich seine Schambeine trafen.
Jeder Blick und Atemzug wurde geteilt, ihre Augen trafen sich.
Eine halbe Stunde lang sagten Josh und Cam: Ich liebe dich?
Cam lächelte und weinte, fühlte seine Liebe für sie und hielt sie so fest sie konnte.
Es ist schon eng, es kam, als Josh sie festhielt und ihre Fotze seinen Schwanz fest umklammerte.
Ihr Orgasmus löste Cams aus und sie kamen zusammen, stöhnten und lachten leicht.
Sie lagen für eine Weile regungslos da, Josh immer noch tief in ihr, und genoss den Moment.
?Josch? Cam flüsterte: Ich bin bereit für Runde zwei, wenn du es bist.
?gleicher Weg??? «, fragte Josh und biss sich ins Ohr.
?Nummer? Er holte tief Luft Diesmal will ich ganz oben sein.
Josh kehrte ihre Position in einer Rolle um und blieb in ihr vergraben, selbst als sie ihre Knie hochzog.
Cam saß jetzt auf seinem Schwanz, legte ihre Hände auf seine Brust und lächelte ihn an.
Ich liebe es, dass dein Schwanz so tief in mir steckt, aber? Er grinste: Ich liebe es noch mehr, dass du so schnell und immer wieder bereit bist zu gehen.
Josh leckte sich die Lippen und griff nach ihren Brüsten, als er anfing, sie zu fahren.
Zuerst ging es nur auf und ab, aber bald fing er an, seine Hüften zu beugen und trieb ihn in alle Richtungen.
Seine Hände spielten mit ihren üppigen C-Cup-Brüsten, neckten ihre Brustwarzen und leckten und saugten, wann immer sie konnte.
Cam spürte bald, wie es sich dem Höhepunkt näherte, und erhöhte die Geschwindigkeit und Kraft, während er es ritt.
?Ich bin so nahe? Sie flüsterte: Komm mit mir Josh, komm mit mir.
Josh näherte sich seinem Orgasmus wie Cam, ihre Körper waren fast im Einklang.
?Verdammt? Cam schrie und klang streng und rieb immer noch ihren Schwanz für alles, was ihr wichtig war.
Ein paar Sekunden später folgte Josh ihrem Beispiel und schoss ihre Ejakulation hinein.
Sie fühlte seinen Schwanz pulsieren und löste die Ejakulation in ihr aus, was wenig nach dem Orgasmus verursachte.
Als sein Schwanz aufhörte zu schießen, hörte er auch auf zu fahren.
Er saß direkt auf ihr und sah ihr verschwitzt und glücklich ins Gesicht.
Cam konnte sich nicht erinnern, sich glücklicher gefühlt zu haben als jetzt, das warme Leuchten in ihm und der Blick, der ihn voller Liebe und Zuneigung ansah, brachten ihn wieder zum Weinen.
?Sind das Freudentränen?? fragte Josh, als er sah, wie ihr glückliches Gesicht zerbröckelte.
?Ja, war ich jemals glücklicher oder zufriedener als jetzt? Cam antwortete und glitt in seine Arme, hielt sie so gut sie konnte.
Dasselbe hier, meine Liebe, ist es hier dasselbe? Sie flüsterte.
Die Müdigkeit des langen Tages lindernd, fühlte sich Cam sicher und glücklich, als er auf ihr einschlief.
Josh rollte sie langsam aus ihr heraus, sein Schwanz kam aus ihr heraus und er nahm sie in seine Arme.
Bald fielen beide in einen tiefen Schlaf und umarmten sich in den Armen der Liebenden.

Hinzufügt von:
Datum: September 29, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert